Altersklassen

Die Altersklasseneinteilung erfolgt gemäß den Richtlinien des DLV. Die Wertungsläufe werden in den Altersklassen: Männlich/Weiblich: AK U16, U18, AK U20, Hauptklasse AK 20, AK 30, AK 35, AK 40 bis AK 80 durchgeführt.

Wertungsmodus

Zur Aufnahme in die Serienwertung ist die erfolgreiche Teilnahme an mindestens sieben Veranstaltungen notwendig. Es gibt 13 Wertungsläufe. Bei Teilnahme an mehr als sieben Läufen werden die besten gelaufenen Platzierungen gewertet. Die ersten 51 der Gesamtwertung und Altersklassenwertung bekommen jeweils Punkte. Für Platz 1 gibt es 55 Punkte, Platz 2 erhält 52 Punkte, Platz 3 50 Punkte. Die weitere Abstufung erfolgt in ganzen Zahlen von Platz 4 mit 48 Punkten bis Platz 51, für den es 1 Punkt gibt. Sieger ist der/die Läufer/in mit der höchsten Punktzahl aus sieben Läufen.

Sollte eine Veranstaltung abgesagt werden, ergeben sich folgende Wertungskriterien: Bei 13 Wertungsläufen sind sieben Veranstaltungen für die erfolgreiche Teilnahme notwendig, bei 12 bzw. 11 Wertungsläufen sind sechs Teilnahmen notwendig, bei 10 bzw. 9 Wertungsläufen sind fünf Teilnahmen notwendig, bei 8 bzw. 7 Wertungsläufen sind vier Teilnahmen notwendig, bei 6 bzw. 5 Wertungsläufen sind drei Teilnahmen notwendig, bei 4 bzw. 3 Wertungsläufen sind zwei Teilnahmen notwendig.

Sonderwertung

Für die Teilnahme an mindestens 9 Veranstaltungen des Pfungstädter Laufcup gibt es bei der Gesamtsiegerehrung einen Sonderpreis der Pfungstädter Brauerei.

Abschlusswertung

Bei Punktgleichheit in der Abschlusswertung entscheidet die Anzahl der teilgenommenen Läufe (mehr Läufe bessere Platzierung). Bitte achten Sie bei allen Läufen selbst auf eine identische Schreibweise Ihres Namens, um eine korrekte Auswertung zu ermöglichen.

Siegerehrung

Die Gesamtauswertung mit Siegerehrung wird nach Abschluss des „Pfungstädter Laufcup“ im November 2021 im Rahmen einer Feier in den Räumlichkeiten der Pfungstädter Brauerei durchgeführt. Die Einladung der Siegerinnen und Sieger (Plätze 1-3) der Gesamtwertung und aller AK-Wertungen sowie der Sonderwertung erfolgt  schriftlich.

Organisation und Durchführung der einzelnen Laufveranstaltungen obliegt den jeweiligen Veranstaltern.